Beratung und Verkauf

Tel: 0340 / 65019643 Fax: 0340 / 65019645

Kompetente Beratung

2200 Anlagenkästen

Versandkostenfrei

uebergabe.jpg

Versand und Zahlarten

Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei

Vorkasse
Versand erfolgt sofort bei Zahlungseingang
 
Nachnahme
Nachnahmegebühr 6,90 € 
 
Rechnung - Privat- und Geschäftskunden
(Bonität vorausgesetzt)
 
Rechnung - Öffentliche Einrichtungen

Barzahlung
bei Selbstabholung 
 
Mehr Informationen
hier klicken

Neue Kundenbilder und Meinungen

3 Nutzer

Briefkastenanlagen mit drei Fächern

Diese Rubrik stellt Ihnen alle Anlagen für 3 Nutzer vor. Kompakte Standardkästen wie die Modelle Potsdam, Leipzig und Borkum sind besonders preiswert und schnell und einfach anzubringen. Bei einer 3er Anlage können diese Einzelkästen nicht nur in Reihe, sondern auch übereinander angeordnet werden. Das ist in engen Treppenhäusern ebenso von Vorteil, wie bei der Außenbefestigung an der Hauswand. Soll ein Kasten hinzugefügt werden, ist er schnell nachbestellt und ebenso fix anmontiert. Hochformat oder Querformat sind frei wählbar. Ausführungen sind in verzinktem Stahlblech in verschiedenen Farben sowie in Edelstahl erhältlich. Eine besondere Briefkastenanlage für drei Wohnungen stellen wir mit dem Bobi Trio vor. Die drei untereinander angeordneten Fächer sind sehr groß. Durch die enorme Tiefe lagert die Post liegend im Kasten und kann nicht knicken. Hervorzuheben sind die vielen Farben, die der finnische Hersteller Bobi standardmäßig anbieten. Alle hier im Onlineshop sofort und versandkostenfrei lieferbar.

k-3er-briefkastenanlagen-potsdam-weiss.jpg
k-3er-briefkastenanlage-borkum-edelstahl.jpg
k-3er-briefkastenanlagen-leipzig-weiss.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-9016-weiss.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-5003-blau.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-3001-rot.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-6064-schwarzgruen.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-5004-schwarzblau.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-6005-gruen.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-9005-schwarz.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-7016-grau.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-edelstahl.jpg

Kleinanlagen für die private und gewerbliche Post

Briefkästen sind schon seit vielen Jahren aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Dennoch haben sie sich im Laufe der Zeit stark verändert. Einstmals waren sie eher Repräsentativobjekte, die den Wohlstand ihrer Besitzer widerspiegeln sollten. Heute ist es ihre Aufgabe, Briefe, Zeitschriften und Zeitungen der unterschiedlichsten Art sicher zu verwahren. Ein Einzelbriefkasten für Privatpersonen oder Unternehmen kann ganz unterschiedlich aussehen. Immer aber sollten sie hochwertig in der Verarbeitung sein. Ähnliches gilt natürlich für das Material, aus dem der Postkasten gefertigt wurde. Die jeweilige Größe sollte an das Postaufkommen angepasst werden, denn ist er zu klein, hängt ein Großteil der Post aus dem Behältnis heraus. Für Diebe oder neugierige Nachbarn eine große Verlockung, der sie nicht widerstehen können. Wer also nicht möchte, dass die gesamte Nachbarschaft weiß, von wem man Post erhält, sollte sich für ein ausreichend großes Modell entscheiden. Das Angebot ist in jedem Fall vielfältig genug.
 
Neben Postkästen im nostalgischen Stil mit einem ebensolchen Standfuß sind zahlreiche moderne Modelle erhältlich. Somit kann jeder die Briefkastenanlage auswählen, die zu seinen persönlichen Bedürfnissen passt. Jedoch nicht nur zu diesen sollte der Kasten für die Post passen, sondern auch zum Haus, zum Grundstück und bei Bedarf ebenfalls zum Unternehmen. Ein nostalgischer Briefkasten passt sicher nicht zu einem jungen, aufstrebenden Unternehmen, während ein alteingesessener Handwerksbetrieb sich ein derartiges Modell durchaus leisten kann. Nicht anders verhält es sich mit einem Privatgrundstück, ist dieses eher modern gehalten, sollte die Postanlage ebenfalls modern gehalten sein. Wer es dennoch eher nostalgisch mag, findet mit großer Wahrscheinlichkeit ein Modell, das diese Ansprüche vollständig erfüllt.
 

Briefkästen mit mehr Komfort

Moderne Kleinanlagen und Einzel-Briefkästen sind nicht nur wasserdicht, sondern sehen auch noch sehr ansprechend aus. Wer mag, hat die Möglichkeit ein Modell zu wählen, das über eine gesonderte Zeitungsrolle verfügt. Andere Briefkästen zeichnen sich durch besonders hochwertige Materialien aus, hierzu gehört nicht nur rostfreies Edelstahl, sondern auch schweres nostalgisch anmutendes Gusseisen. Günstigere Modelle werden auch aus Metall, Stahlblech oder Kunststoff gefertigt. Sie sind dennoch ebenso langlebig und werden in den verschiedensten Ausführungen hergestellt. Die Auswahl bei Hausbriefkästen, die einzeln stehen, ist extrem breit gefächert und lässt kaum Kundenwünsche offen. Einer dieser Wünsche der Kunden ist ein beleuchteter Postkasten. Mithilfe von solarbetriebenen LEDs ist dies mittlerweile auch möglich, wenn der Standbriefkasten weit entfernt von der nächsten Stromversorgung aufgestellt wird.
 
Der moderne Kasten für die Post ist heute nicht nur beleuchtet. Er kann auf Wunsch ebenfalls mit einer Klingelanlage kombiniert werden. So haben nicht nur Briefkästen heute bei Bedarf gleich mehrere Funktionen. Mehr noch sind diese bei Briefkastenanlagen gefragt. Bei mehreren Nutzern lohnt die Montage von Zusatzmodulen noch mehr. Selbst schon bei einer Dreier-Anlage ist es von Vorteil, wenn alle Funktionen in einem Modul untergebracht sind. Allerdings hängt dies bei Eigenheimen ganz und gar von den Wünschen bzw. Bedürfnissen der jeweiligen Nutzer ab. Während Mieter weniger Mietspracherecht bei der Gestaltung der Briefkastenanlage haben.
 
 

Postanlagen für mehrere Nutzer

Ein Postkasten muss allerdings nicht zwangsläufig ein Einzelkasten sein. Wer in einem Mehrfamilienhaus lebt, hat die Chance, sich für eine Briefkastenanlage für 3 Nutzer zu entscheiden. Bei diesen Modellen ist die Auswahl ebenfalls äußerst breit gefächert, angefangen von der Wand-Briefkastenanlage bis hin zur freistehenden Variante, bieten sie viele Vorteile. So bringen sie zum Beispiel Ordnung und Übersichtlichkeit in den Hausflur oder den Eingangsbereich.
 
Jeder, der in einem Mehrfamilienhaus wohnt, kennt die Postfachanlage für mehrere Nutzer. Viele kleine Fächer befinden sich alle ebeneinander in einer großen Anlage, die meistens an der Eingangstür montiert sind oder im Hausflur an der Wand hängen. Leider sind gerade in etwas älteren Mietshäusern diese Postanlagen veraltet und meist nicht sehr ansehnlich, weshalb einmal beim Vermieter angeregt werden sollte, eine neue Wandanlage zu beschaffen. Das lohnt sich schon allein deshalb, weil ein Briefkasten das ganze Haus mitsamt Bewohnern ähnlich wie eine Visitenkarte repräsentiert. Die Mieter werden sich über ein etwas größeres Fach freuen, und der Vermieter kann sich über zufriedene Mieter freuen.
 

Dreier-Anlage zum Hängen und Stellen

Moderne Briefkastenanlagen für drei und mehr Nutzer sind inzwischen in vielen schönen Designs verfügbar, so dass sie passend zur Farbe der Hauswand ausgewählt werden können. Vor dem Kauf sollte dringend ausgemessen werden, wie viel Platz für die Anlage zu Verfügung steht, um böse Überraschungen zu vermeiden. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass jeder Postkasten über ein eigenes Namensschild verfügt, welches sich leicht austauschen lässt. Auch müssen natürlich genügend einzelne Fächer vorhanden sein, für jede Wohnung muss ein Fach zur Verfügung stehen. Das Montagematerial für die Postanlagen wird stets mitgeliefert und mit ein wenig Hilfe, denn schließlich ist so eine Anlage oft nicht gerade leicht, ist die Montage kein Problem.
 
Je mehr Parteien in dem Haus wohnen, desto kleiner wird das Postfach für jeden sein. Dennoch sollte stets die größtmögliche Variante ausgewählt werden, da dies sowohl für die Postempfänger als auch für den Briefträger die angenehmste Lösung ist. Schließlich ist der Kauf einer Wand-Briefkastenanlage eine größere Investition, die sich über lange Zeit rechnen soll. Ein nachträglicher Austausch wäre mit einem enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden.
 

Briefkastenanlage mit sinnvollen Extras

Viele Brieffachanlagen verfügen inzwischen über attraktive Extras. So wird beispielsweise eine Dämpfung integriert, die dazu führt, dass ein zuklappendes Fach nicht mehr zu hören ist. Das ist besonders in einem hellhörigen Haus mit vielen Mietern eine nicht zu vernachlässigende Eigenschaft. Eine integrierte Beleuchtung macht sich gerade in den Herbst- und Wintermonaten bezahlt und bringt nicht nur einfach mehr Komfort für Nutzer und Zusteller. So erhöht eine gut beleuchtete Anlage auch die Sicherheit am Haus und verringert das Unfallrisiko. 
 
Zudem gibt es in vielen Fällen die Möglichkeit, die Klingelanlage in die Wand- und Stand-Briefkastenanlagen zu integrieren, was sehr platzsparend und praktisch ist. Auch ist das Design so einheitlicher und Besucher werden die schöne Optik loben. Wer viel Wert auf Sicherheitsstandards legt, kann die dafür geeignete Postanlage beispielsweise mit einer integrierten Videokamera und/oder einem Zahlencode ausstatten. Der Schlüssel für die Haustür wird somit überflüssig und die Post ist sicher im Kasten aufbewahrt.
 
Viele Anlagen mit modernem Erscheinungsbild bestehen aus gebürstetem Edelstahl oder Aluminium und sind daher rostfrei und sehen einfach sehr hochwertig aus. Wetterfest sollte die Anlage für drei und mehr Nutzer in jedem Fall sein, außer die Postfächer sind im geschützt im Hausflur untergebracht. Dann genügen die preiswerten Stahlblech-Modelle oder man installiert spezielle Innen-Briefkästen, wenn man eine besonders preiswerte Lösung wünscht.
 
Es ist also unerlässlich für jedes Mehrfamilienhaus, sich eine moderne Postanlage zu beschaffen, die den Ansprüchen, die mehrere Nutzer stellen, gerecht wird. Eine angenehme Optik und zusätzliche Optionen zur Aufrüstung sind weitere nette Eigenschaften, die für einen schöneren Eingangsbereich und mehr Komfort bei der Postzustellung sorgen.  
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.