Beratung und Verkauf

Tel: 0340 / 65019643 Fax: 0340 / 65019645

Kompetente Beratung

2200 Anlagenkästen

Versandkostenfrei

uebergabe.jpg

Versand und Zahlarten

Lieferung deutschlandweit versandkostenfrei

Vorkasse
Versand erfolgt sofort bei Zahlungseingang
 
Nachnahme
Nachnahmegebühr 6,90 € 
 
Rechnung - Privat- und Geschäftskunden
(Bonität vorausgesetzt)
 
Rechnung - Öffentliche Einrichtungen

Barzahlung
bei Selbstabholung 
 
Mehr Informationen
hier klicken

Neue Kundenbilder und Meinungen

Anlagen Wandmontage

Einfach online bestellen beim Spezialanbieter

Briefkastenanlagen.pro ist spezialisiert auf das Angebot von flexiblen Briefkastenanlagen sowie Einzel-Briefkästen, die sich für die Batteriemontage eignen. Stellen Sie sich Ihre Anlage selbst zusammen oder bestellen Sie die günstigen Set-Angebote schon maßgeschneidert. Sie haben Sonderwünsche? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email. Unser Service-Team berät Sie ausführlich und kompetent. Hier finden Sie ein ausgesuchtes Sortiment an Wandbriefkastenanlagen sowie freistehenden Varianten Made in Germany. Kaufen Sie Qualität von bekannten deutschen Herstellern und vom führenden finnischen Produzenten für Großraumbriefkästen. Schon bei der Planung der neuen Wandbriefkastenanlage sollte nach einem möglichst wettergeschützten Standort gesucht werden. Dabei sollte vor allem darauf geachtet werden, dass die Front der Anlage nicht in Richtung der Wetterseite zeigt, um die Anlage sowie deren Inhalt vor schlechten Witterungsbedingungen und starker Sonneneinstrahlung zu schützen. Hier finden Sie eine Gesamtübersicht aller sofort lieferbaren Anlagen Wandmontage bestehend aus Einzelkomponenten, Zweier- und Dreier-Briefkastenanlagen sowie große Anlagen für vier und mehr Nutzer. 

Alle 'Anlagen Wandmontage'

k-anlagen-briefkasten-potsdam-braun.jpg
k-anlagen-briefkasten-potsdam-silber.jpg
k-anlagen-briefkasten-potsdam-weiss.jpg
k-2er-briefkastenanlage-potsdam-box-weiss.jpg
k-2er-briefkastenanlagen-potsdam-weiss.jpg
k-3er-briefkastenanlagen-potsdam-weiss.jpg
k-4er-briefkastenanlagen-potsdam-weiss.jpg
k-6er-briefkastenanlagen-potsdam-weiss.jpg
k-anlagen-zaunbriefkasten-borkum-3878-edelstahl.jpg
k-2er-briefkastenanlage-borkum-box-edelstahl.jpg
k-anlagen-briefkasten-borkum-3877-edelstahl.jpg
k-2er-briefkastenanlage-borkum-edelstahl.jpg
k-3er-briefkastenanlage-borkum-edelstahl.jpg
k-4er-briefkastenanlage-borkum-edelstahl.jpg
k-6er-briefkastenanlage-borkum-edelstahl.jpg
k-anlagen-briefkasten-leipzig-braun.jpg
k-anlagen-briefkasten-leipzig-weiss.jpg
k-2er-briefkastenanlagen-leipzig-weiss.jpg
k-3er-briefkastenanlagen-leipzig-weiss.jpg
k-4er-briefkastenanlagen-leipzig-weiss.jpg
k-6er-briefkastenanlagen-leipzig-weiss.jpg
k-8er-briefkastenanlagen-leipzig-weiss.jpg
k-10er-briefkastenanlagen-leipzig-weiss.jpg
220-anlagen-wand-2er-dual-silber-burgwaechter.jpg
220-anlagen-wand-2er-dual-back-silber-burgwaechter.jpg
k-anlagen-briefkastenmodul-dual-front-weiss.jpg
k-anlagen-briefkastenmodul-dual-back-weiss.jpg
k-2-module-briefkastenanlage-dual-front-weiss.jpg
k-3-module-briefkastenanlage-dual-front-weiss.jpg
k-4-module-briefkastenanlage-dual-front-weiss.jpg
k-6-module-briefkastenanlage-dual-front-weiss.jpg
220-zweier-modul-dual-front-ni.jpg
220-briefkasten-modul-edelstahl-dual-back.jpg
220-wandanlage-4er-dual-front-ni.jpg
220-dual-front-ni-wand-6er.jpg
220-briefkastenanlagedual-front-8-ni.jpg
220-wandanlage-dual-edelstahl-12.jpg
k-2er-anlagen-briefkasten-bobi-duo-9016-weiss-2.jpg
k-2er-anlagen-briefkasten-bobi-duo-5003-blau.jpg
k-2er-anlagen-briefkasten-bobi-duo-3001-rot.jpg
k-2er-anlagen-briefkasten-bobi-duo-6064-schwarzgruen.jpg
k-2er-anlagen-briefkasten-bobi-duo-5004-schwarzblau.jpg
k-2er-anlagen-briefkasten-bobi-duo-6005-gruen.jpg
k-2er-anlagen-briefkasten-bobi-duo-9005-schwarz.jpg
k-2er-anlagen-briefkasten-bobi-duo-7016-grau.jpg
k-2er-anlagen-briefkasten-bobi-duo-edelstahl.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-9016-weiss.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-5003-blau.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-3001-rot.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-6064-schwarzgruen.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-5004-schwarzblau.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-6005-gruen.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-9005-schwarz.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-7016-grau.jpg
k-3er-anlagen-briefkasten-bobi-trio-edelstahl.jpg

Briefkästen und Anlagen für die Wand - vom Doppelbriefkasten bis zu Großanlagen für Wohn- und Bürokomplexe

Neben Briefkastenanlagen, die frei für sich stehen, gibt es auch zahlreiche Modelle für die Montage an einer Außenwand des Gebäudes. Diese Wandbriefkästen werden auch als Aufputzbriefkästen bezeichnet. Diese Bauart ist in der Regel in den Flur oder die Türanlage eines Hauses integriert und fällt dadurch nicht so deutlich ins Auge, wie es bei einer freistehenden Anlage der Fall ist. Die Montage ist innen und außen möglich, wobei im Innenbereich von Natur aus ein größerer Schutz der Briefkastenanlage und der eingeworfenen Post vor dem Wetter gegeben ist. Da die meisten Eingänge  allerdings ein Vordach oder eine andere Form des Regenschutzes durch einen Überhang besitzen, ist ein solcher an die Wand montierter Kasten im Regelfall auch bei Montage im Außenbereich vor den Witterungseinflüssen geschützt.
 

Haltbare Materialien und wettergeschützter Standort

Die diversen Materialien selbst sorgen allerdings ebenfalls für Schutz vor Wind, Wetter und Staub. Die Modelle in einer Ausführung aus Edelstahl weisen von jeher einen besonders guten Schutz auf. Oft wird verzinktes oder lackiertes Stahlblech verwendet, wobei das Preis-Leistungsverhältnis ein wesentlicher Punkt für den Kauf einer Briefkastenanlage ist. Verzinkte Kästen sind in allen Farben und Formen zu bekommen und daher sehr variabel sowohl bei privaten Ein- und Mehrfamilienhäusern einsetzbar als auch im gewerblichen Betrieb. Auch Alu-Guss wird für Briefkastenanlagen verwendet, allerdings findet man häufiger große Einzelbriefkästen in antiker Optik. Diese Postboxen sind sehr robust und versprechen Haltbarkeit über viele Jahre. Robust und leicht sind Modelle aus haltbarem PVC. Die Kunststoffbriefkästen sind oft in erheblich mehr Farbvarianten erhältlich als die Modelle aus Metall.
 

Variantenreiche Vielfalt im Segment Wandbriefkastenanlagen

Wandbriefkästen besitzen einen Einwurfschlitz an der Ober- oder der Frontseite. Entnommen wird die Post in der Regel von vorne. Senkrechte Briefkästen bieten eine größere Höhe, dabei haben sie allerdings eine geringere Tiefe. Die Kästen, die waagerecht sind, haben nicht die große Höhe der senkrechten Briefkästen, sind dafür allerdings auch raumsparender und haben eine größere Tiefe zu bieten. Die Post liegt dabei im Kasten, während sie bei senkrechten Boxen hochkant im Kasten stehend lagert. Manche Modelle bieten ein integriertes Element für Haustür-Klingeln an.
 
Wird eine separate Möglichkeit zum Einwurf von Zeitungen gewünscht, ist dies auch nachträglich installierbar. Montiert werden die Wandbriefkästen oder die Kompaktanlagen mit Hilfe von Schrauben und Dübeln. Die Köpfe der Schrauben liegen dabei im Gehäuseinnern und können so keine Kratzer oder Verletzungen verursachen. Auch die Sicherheit wird erhöht, da ein Diebstahl deutlich schwerer möglich ist, als wenn die Schrauben außen montiert wären. Eine Demontage für einen möglichen Umzug ist aber dennoch problemlos möglich.
 
Die Größen der Fächer variieren auch bei einer Briefkastenanlage für die Wand. Es gibt die Möglichkeit, Kästen mit größerem Fassungsvermögen anzuschaffen, um auch den Postmengen von gewerblichen Betrieben Genüge zu tun. Angebracht werden können die Postfächer in jedem Haus, unabhängig von der Größe, denn es gibt Anlagen mit nur einem Modul ebenso wie Briefkästen mit zwei oder weit mehr Postboxen zum Einlagern. In der Regel sind die Kästen rechteckig, es gibt aber, gerade bei den Einzelbriefkästen, auch Modelle, die kunstvoller gestaltet sind und oben über verzierte Einwurfklappen verfügen oder solche mit stark abgerundeten Ecken und in geschwungener Form.
 

               
Wandbriefkastenanlage vom Einzelkasten bis zur Brieffachanlage

Der Einzelbriefkasten ist für die nachträgliche Installation an Einfamilienhäusern oder Wohnungen am besten geeignet. Der Einbau erfolgt unproblematisch, da die Anbringung hängend an der Hauswand erfolgt. Die Variationen sind hier äußerst zahlreich, da in Form und Design keine Norm zu erfüllen ist, lediglich in der Größe der Einwurföffnung besteht eine EU-Richtlinie, an die sich die Hersteller in der Regel halten. Ein Einzelbriefkasten kann deshalb auch so großzügig gestaltet sein, das Päckchen oder kleine Pakete darin eingeworfen werden können. Er kann über ein Regendach verfügen. Für viele Modelle wird eine Zeitungsbox optional angeboten. Einige Ausführungen haben ein integriertes Fach für Zeitungen.
 
Im Gegensatz dazu sind Briefkastenanlagen auf die Standard-Briefformen genormt. In der Regel ist das Volumen eines einzelnen Faches in einer Anlage auf die Aufnahme von ein bis drei DIN A3 Umschläge und mehrere Standardbriefe ausgelegt. Ein großer Katalog übersteigt die Kapazitäten häufig bereits. Dies ist aber auch nicht anders möglich, da in großen Wohneinheiten oft Dutzende Wohnungen befindlich sind. Da kann verständlicherweise nicht jedes Postfach ein so großes Volumen vorweisen, wie dies in der Regel bei einem Einzelbriefkasten der Fall ist. Wandbriefkastenanlagen sind in Wohnkomplexen häufig auch im Innenbereich des Gebäudes untergebracht. Ist es nicht möglich, solch eine große Standanlage vor dem Haus aufzustellen, wird diese Option gern gewählt. Mit kompakten Baukasten-Systemen kann man auch Brieffachanlagen mit hoher Stückzahl platzsparend einbauen. 
 

Die Installationsvarianten von Wandbriefkästen

In der Regel werden Wand-Briefkästen oder Anlagen zur Wandmontage im so genannten Aufputz-Verfahren montiert. Die gesamte Anlage wird mit Hilfe von Schrauben und Dübeln an der Wand befestigt. Je nach Ort und Bedarf kann die Anlage auch im Unterputz-Verfahren erstellt werden. In diesem Fall wird in die betreffende Mauer ein Loch in der Größe der Briefkastenanlage gestemmt und diese dann einzementiert oder eingeschäumt. Die Anlage schließt dann bündig mit dem Mauerwerk ab, so dass nur die Frontplatte mit dem Briefschachtdeckel zu sehen ist. Diese Variante kann zum Beispiel dann infrage kommen, wenn in dem dafür vorgesehenen Bereich nicht genügend Platz für eine Aufputz-Anlage vorhanden ist. Diese ist wesentlich einfacher in der Installation, beansprucht aber auch mehr Raum.
 

Tipps zur Montage - auf die richtigen Dübel kommt es an

Je nach Untergrund sind die Möglichkeiten der Montage unterschiedlich. Eine große Brieffachanlage besitzt selbst schon ein gewisses Eigengewicht, wenn dann noch die tägliche Post dazu kommt, können sich durchaus Gewichte über der 100-Kg-Marke ergeben. Hier sollten auf jeden Fall, gleich ob es Mauerwerk oder Beton ist, zur Montage Spreizankerdübel aus Metall verwandt werden. Diese Schrauben-Dübel-Kombination hat eine enorme Tragkraft und sorgt für sicheren und dauerhaften Halt. In sehr alten Gebäuden kann es sogar noch Bruchsteinmauerwerk geben. Diese alte Form der Mauer ist am wenigsten geeignet, große Gewichte zu tragen. Hier sollten Spezialdübel mit Zweikomponentenkleber zum Einsatz kommen. Der Kleber verteilt sich in den Fugen und Rissen des Bruchsteines und härtet optimal aus. Bei einzelnen Briefkästen genügen normalerweise die üblichen Schrauben mit normalen Dübeln.
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.