Kombinierte Briefkastenanlagen

Briefkastenanlagen lassen sich sehr gut kombinieren und das bietet sich auch an. Außenanlagen in Kombination mit einer angemessenen Beleuchtung erleichtern beispielsweise das Heimkommen zu später Stunde bei Dunkelheit. Auf diese Art und Weise ist nicht nur der Briefkasten selbst besser erkennbar, sondern auch die darin enthaltene Post. Auch das Türschloss wird entsprechend angestrahlt. Alles in allem vermittelt ein Außenlicht an der Briefkastenanlage einfach ein sicheres Gefühl. Sofern ausreichender Platz vorhanden ist, macht das Kombinieren von Briefkasten und Außenleuchte definitiv Sinn. Der Eingangsbereich vermittelt mit Zusatzbeleuchtung ein positives Gesamtbild. Auch der Postbote profitiert davon, denn gerade in der dunkleren Jahreszeit gibt es dank der Briefkasten-Beleuchtung kein lästiges Gesuche mehr, bis der richtige Briefkasten gefunden ist. Eine Neubeschilderung bei Mieterwechsel und/oder Namensänderung lässt sich mit Licht ebenfalls gut erkennen. Postboten, deren Einsatzort regelmßig wechselt, kommen so deutlich besser zurecht.

Mit zusätzlichem Bewegungsmelder dreifach punkten

Praktischerweise lässt sich die Außenbeleuchtung mit einem Bewegungsmelder ausstatten. So schaltet sich die Beleuchtung ganz automatisch ein, wenn sich jemand dem Briefkasten nähert. Der Sicherheitsfaktor solcher Konstruktionen ist enorm und das hat nicht zwangsläufig etwas mit Einbrechern zu tun. Gerade während der Dunkelheit führen zum Beispiel rutschige oder nasse Gehwege zu Unfällen. Die Wahrscheinlichkeit eines Sturzes wegen schlechter Lichtverhältnisse ist einfach zu hoch. Schaltet sich die Beleuchtung bei Bewegung jedoch von ganz alleine ein, ohne das man erst einen Knopf drücken muss, wird die Gefahr unter Umständen erheblich gebannt. Briefkastenanlagen mit Außenbeleuchtung inklusive integriertem Bewegungsmelder sind an Vielseitigkeit kaum zu toppen.

Briefkasten-Klingelanlagen-Kombinationen

Sowohl freistehende Briefkästen als auch Türseitenteil-Modelle werden recht häufig mit Klingelanlagen kombiniert. Diese Lösung erweist sich als überaus praktisch und zudem sicher, denn die vorhandene Fläche wird optimal genutzt und die modernen Varianten sind im Speziellen vor Vandalismus geschützt. Es stellt also kein Problem dar, dass die komplette Anlage außerhalb des Hausflures steht.

Beispiele kombinierter Briefkastenanlagen:

Modell mit Maßen für eine kombinierte Briefkastenanlage
Standanlage mit 3 Postfächern und integriertem Funktionskasten
Kombi-Briefkastenanlage aus Edelstahl für die Aufputzmontage
Briefkasten und Paketkasten in kompakter kombinierter Bauform

Diverse Briefkastengrößen geschickt kombiniert

Die vielseitige Produktpalette bezüglich der Briefkastenanlagen schafft Raum für Individualität. Die Fluktuation in Mehrfamilienhäusern ist häufig hoch. Durch gekonntes Kombinieren hochwertiger Briefkästen in unterschiedlichen Größen können die Mietparteien spontan angepasst werden, sodass jeder kurzfristig seinen eigenen Briefkasten bekommt. Der Fantasie sind an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt, denn auch die Größen der Briefkästen können gezielt variiert werden. Das Postaufkommen fällt von Person zu Person recht unterschiedlich aus. Während Mieter A so gut wie nie Post bekommt, kann sich Mieter B vor Briefen kaum retten. Unter Umständen bekommt ein bestimmter Mieter häufiger Großbriefe zugestellt und benötigt eine geräumige Briefkastenvariante. Mittlerweile können Briefkastenanlagen nach Bedarf aufgebaut werden. Es ist also sinnvoll, wenn sich alle Parteien zuvor einfach mal in Ruhe zusammensetzten, um Details zu besprechen. Am Ende fällt die Anlage so aus, wie alle es sich wünschen!

Briefkasten-Verkleidungen als zuverlässiger Witterungsschutz

Hochwertige Briefkastenverkleidungen aus Edelstahl bieten zusätzlichen Schutz vor schlechten Witterungen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind enorm und man gewinnt mit einem kombinierten Briefkastenmodell an Flexibilität. Rost und massive Schäden werden dadurch vermieden.

Kombinierte Technik schafft Vertrauen

Moderne Briefkastenanlagen sind ohne technische Raffinessen kaum mehr vorstellbar. Zusätzliche Lichtquellen, Klingeltaster und Bewegungsmelder zählen längst zum Standardrepertoire eines Briefkastens. Doch auch Videoanlagen beziehungsweise Kameras sind gefragter als je zuvor. Einbruchsschutz wird bedauerlicherweise immer wichtiger und deswegen wird die Technik gezielt eingesetzt, um nach Möglichkeit Schlimmeres zu verhindern. So oder so schafft die kombinierte Kameraausstattung am Briefkasten Vertrauen. Das betrifft auch die Gegensprechanlagen, die ebenfalls ein wichtiger Teil neuester Briefkastenanlagen darstellen. Es beruhigt einfach ungemein, vorab zu erfahren, wer da genau vor der Eingangstür steht.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Kombinierte Briefkastenanlagen aus dem Cenator® Sortiment. Oberhalb dieser Infoseite finden Sie den direkten Online-Shopzugang - der Sie zu allen Anlagenausfürungen führt und Ihnen eine Gesamtübersicht bietet.