Aus Holz gefertigte Briefkastenanlagen und die Alternativen

Der Briefkasten aus Holz oder mit Holzelementen ist besonders edel. Doch dieses Material eignet sich nur für die Herstellung von Einzelbriefkästen. Briefkastenanlagen sind für den Einsatz von Holz nicht prädestiniert. Erfahren Sie, welche Gründe die Materialwahl hat und welche Alternativen Ihnen bei der Anschaffung von Postanlagen zur Verfügung stehen.

Hochwertige Fertigung mit Holz

Holz wirkt elegant und ist ein nachhaltiger Rohstoff. Hochwertige Schutzbeschichtungen wie Lackierungen oder Lasuren sorgen für Unempfindlichkeit gegen Witterungseinflüsse. Das gilt aber nur dann, wenn Holzelemente möglichst luftig angebracht sind. Die Folge: Einzelpostkästen aus Holz können viele Jahre bis Jahrzehnte lang halten, selbst wenn sie freistehend im Außenbereich montiert sind. Alle Flächen sind zwar dem Wetter ausgesetzt, trocknen aber nach Regen oder Schneefall rasch wieder. Frischer Wind sorgt dafür und erreicht jeden Bereich außen am Postkasten.

Wenig Durchlüftung bei Briefkastenanlagen

Ganz anders sieht dies bei der Fertigung von Postkastenanlagen aus. Wenn nur zwei Kästen gemeinsam montiert werden, befindet sich bereits eine Holzwand zwischen den Einheiten, die nicht gut belüftet werden kann. In diesem Bereich kann sich bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen Wasser ansammeln, das Holz rasch angreift. Guter Holzschutz kann diesen Effekt zwar verzögern, aber kaum auf Dauer aufhalten. Bei einer ganzen Briefkastenanlage für viele Parteien verstärkt sich der Effekt entsprechend. Fazit: Briefkastenanlagen aus diesem an sich hochwertigen Material erfüllen einen hohen Anspruch an Langlebigkeit nicht.

Wenn sich Holz verzieht

Feuchtigkeit und Kondenswasserbildung führen nicht nur zu Schäden am Holz, zum Beispiel durch Schimmelbildung. Das Material verzieht sich. Das bedeutet, die Konstruktion kann sich leicht verändern. Auch wenn es sich nur um wenige Millimeter oder sogar den Bruchteil davon handelt, kann es passieren, dass Postkastentüren nicht mehr gut aufgehen oder nicht mehr schließen. Bei Einzelkästen passiert dies bei richtiger Konstruktion nicht, denn ausreichende Belüftung ist gegeben.

Beispiele von Alternativen zu Holzbriefkästen und Anlagen:

Holzfarben lackierte freistehende Groß-Briefkastenanlage
Edelstahl-Standanlage als wetterfeste Alternative zu Holz
Maße für Aufputz-Anlage - die holzfarben lackierbar ist
3er Aufputz-Briefkastenanlage aus Stahlblech alternativ zu Holz

Ihre Alternativen zu Postkastenanlagen aus Holz

Möchten Sie Aufbewahrungsmöglichkeiten für Briefe mehreren Parteien zur Verfügung stellen, dann haben Sie eine große Auswahl an Designs und Materialien. Perfekt geeignet sind Konstruktionen aus Metall wie Edelstahl sowie robustem Kunststoff. Diese Materialien sind unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Wasser. Durchdachte Konstruktionen machen die Anlagerung von Kondensat unwahrscheinlich, auch Ihre Post ist dadurch vor der Einwirkung von Feuchte geschützt. In unserem Online-Shop finden Sie ein umfangreiches Angebot an Modellen, die perfekt für die Nutzung als Briefkastenanlagen geeignet sind. Sie profitieren von vielen Designs sowie der individuellen Anpassbarkeit jedes Produktes.

Große Farbauswahl bei der Postkastengestaltung

Unsere Modelle passen wir gerne individuell für Sie an. Wählen Sie aus sämtlichen RAL-Farben oder sehen Sie sich die eleganten Modelle aus Edelstahl und anderen Metallen an. Durch persönliche Anpassung erscheinen Ihre neuen Briefkästen in der gleichen Optik wie das gesamte Gebäude. Ihre Mieterinnen und Mieter freuen sich über einen einladenden Eingangsbereich, im Firmenobjekt bleibt das Design des Unternehmens erhalten. Gerne beraten wir Sie zur optimalen Anbringung von Postanlagen auch bei wenig Platz. Verschiedene Montagearten geben Ihnen die Möglichkeit der individuellen Planung für Mehrfamilienhäuser, Gewerbebetriebe und öffentliche Anlagen wie Schulen und Krankenhäuser.

Robustheit und Haltbarkeit dank intelligenter Materialwahl

Perfekte Materialien und hochwertige Herstellung sind die Grundlagen für lange Haltbarkeit. Das gilt sowohl für Briefkastenanlagen, die im Eingangsbereich innen angebracht sind, als auch für freistehende Modelle, die allen Witterungen ausgesetzt sind. Beste Konstruktion und Herstellung gewährleisten darüber hinaus die Sicherheit der Post aller Mietparteien.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Holz nur für Einzelbriefkästen geeignet nicht für Briefkastenanlagen - Warum? - Alternativen aus dem Cenator® Sortiment. Oberhalb dieser Infoseite finden Sie den direkten Online-Shopzugang - der Sie zu allen Anlagenausführungen führt und Ihnen eine Gesamtübersicht bietet.