Aus pulverbeschichtetem Stahl gefertigte Briefkastenanlagen

Einen Briefkasten braucht jeder - ob nun im Einfamilienhaus, in einer Hochhaussiedlung oder einer gewerblichen Immobilie - um die tägliche Post zu empfangen und diese gleichzeitig vor Witterung und fremdem Zugriff zu schützen. Doch eine Briefkastenanlage kann mehr sein als eine rein praktische Angelegenheit. Ein Briefkasten in hochwertiger Ausfertigung und ansprechendem Design wertet Haus und Vorgarten optisch auf und schafft einen Hingucker.

Vorteile von Briefkastenanlagen

Im Falle von mehreren benötigten Briefkästen, und das ist bereits bei einem Mehrfamilienhaus der Fall, aber auch relativ oft bei gewerblichen Objekten, ist es sinnvoll, über eine Briefkastenanlage nachzudenken. Eine Briefkastenanlage bietet gegenüber einzelnen Briefkästen den Vorteil der optischen Einheitlichkeit, der einfacheren Handhabung durch den Briefboten, des geringeren Platzbedarfs und oft auch der größeren Stabilität. Briefkastenanlagen gibt es als Standmodelle für den Innen- oder den Außenbereich oder als Modelle für die Wandbefestigung. Gerade bei größeren Briefkastenanlagen wird oft ein Standmodell bevorzugt, weil es unkomplizierter anzubringen und sehr stabil ist. Zudem ist man in der Wahl des Standortes flexibler als bei einem Wandmodell und hat dann die Auswahl, ob die Anlage an der Grundstücksgrenze, außen im Eingangsbereich oder innerhalb des Treppenhauses im Eingangsbereich untergebracht werden soll.

Eine Briefkastenanlage für den Außenbereich

Der Einbau innerhalb des Gebäudes hat den Vorteil, dass die Post vollständig wettergeschützt und der Zugriff für Außenstehende erschwert ist. Zudem sind die Wege zum Entnehmen der Post kürzer. Andererseits muss entweder die Haustür offenstehen oder immer jemand verfügbar sein, der dem Postboten den Zutritt ermöglicht. Eine Briefkastenanlage außen am Haus bietet ebenfalls kurze Wege für das Entnehmen der Post. Je nach Lage ist die Post allein durch die Nähe zum Haus vor Sturm und Starkregen geschützt. Eine Briefkastenanlage an der Grundstücksgrenze wird von den Postboten gerne gesehen, weil sie ihnen überflüssige Wege erspart. Gleichzeitig gibt sie Ihnen eine bessere Kontrolle darüber, wer Ihr Grundstück betritt.

Beispiele für aus pulverbeschichtetem Stahl gefertigte Briefkastenanlagen:

In RAL-Farbe beschichtete freistehende Briefkastenanlage
Kompakte pulverbeschichtete 12-Fach-Standanlage mit Blindfach
Beispiel mit Maßen für eine Anlage in Wunschbeschichtung
Aufputz-Briefkastenanlage mit farbiger Pulverbeschichtung

Briefkästen und Anlagen aus pulverbeschichtetem Stahl

Briefkastenanlagen findet man in verschiedenen Materialvarianten - von Edelstahl über lackierten Stahl bis hin zu pulverbeschichtetem Stahl. Eine Pulverbeschichtung hat gleich mehrere Vorteile: Sie ist ausgesprochen robust und verspricht, auch nach einigen Jahren noch gut auszusehen. Zudem sind die Farben bei einer Pulverbeschichtung besonders klar und leuchtend, so dass mit der richtigen Farbwahl ein echter Hingucker entstehen kann. Pulverbeschichtete Briefkästen lassen sich einfach mit einem feuchten Lappen reinigen. Auf keinen Fall sollten Sie einen Kratzschwamm dafür verwenden – damit beschädigen Sie die Beschichtung! Danach können Sie den Briefkasten nach Bedarf mit Autowachs behandeln, um die Oberfläche zu versiegeln. Das Schloss können Sie mit Graphit oder einem speziellen Schloss-Spray behandeln. So haben Sie lange Freude an Ihrem Briefkasten.

Weitere Optionen bei Briefkastenanlagen

Briefkastenanlagen gibt es in diversen Formaten und Ausführungen - von der extra flachen Anlage für die Wand und beengte Verhältnisse bis hin zu XL-Kästen. Zusatzoptionen wie verschließbare Briefschlitze, eine Beleuchtung oder ein Servicemodul mit Klingelanlage und Gegensprechanlage können ebenfalls sehr praktisch sein. Über solche Zusatzwünsche macht man sich am besten direkt am Anfang der Planungen Gedanken, dann können solche Wünsche meist noch problemlos umgesetzt werden. Um den gesetzlichen Vorgaben für Mietwohnungen sicher zu genügen, sollten Sie auf jeden Fall eine Briefkastenanlage erwerben, die der Norm DIN EN 13724 genügt. Damit können Sie sicher sein, dass Sie vor Mietminderungsansprüchen geschützt sind. Und Ihre Mieter können sich darauf verlassen, dass DIN A4-Standardumschläge in den Kasten passen, dass die Post vor Nässe geschützt ist und der Briefkasten aus qualitätsgeprüften Materialien hergestellt ist.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Aus pulverbeschichtetem Stahl gefertigte Briefkastenanlagen aus dem Cenator® Sortiment. Oberhalb dieser Infoseite finden Sie den direkten Online-Shopzugang - der Sie zu allen Anlagenausführungen führt und Ihnen eine Gesamtübersicht bietet.