Alle Details zu Normen für Briefkastenanlagen finden Sie hier auf einen Blick

Die DIN-Formate geben sowohl das Format für den Inhalt des Briefkastens sowie das Einwurfschlitzmaß an. Die deutsche DIN 32617 Norm wurde durch die europaweite EN 13724 Norm abgelöst. Von der Deutschen Post wurde in der Vergangenheit die DIN 32617 Norm empfohlen. Aktuell ist jetzt aber die EN 13724 Norm. Die Europa Norm steht auch für die Mindestgröße des Briefkastens sowie den Schutz gegen ungewollte Fremdentnahme und Korrosion. Weiterhin wird durch diese Norm die Haltbarkeit und Qualität der Briefkasten-Schlösser und der Widerstand gegen eindringendes Regenwasser gewährleistet. Auf der umfassenden Übersicht finden Sie weitere Informationen zu den Briefkastennormen.

Normen und Richtlinien für Postbehältnisse wie Hausbriefkästen

Ein Briefschlitz in der Haustür, getrennte oder kombinierte Brief- und Zeitungskästen, modern oder klassisch, eine Milchkanne im amerikanischen Stil an der Auffahrt oder … oder… oder. Es ist nicht einfach, aus der Vielzahl der erhältlichen Hausbriefkästen den optimal passenden auszuwählen. Für die Beurteilung der Qualität ist die Beachtung der in Din Normen festgelegten Standards hilfreich. Vermieter sollten sowohl bei der Planung als auch beim Einbau die Din Normen einhalten, denn Briefkastenanlagen gehören rechtlich zur Ausstattung der Wohnung. Bei Rechtsstreitigkeiten werden von den Gerichten die DIN Normen als neuester technischer Stand zugrunde gelegt, Klagen von Mietern wegen Mängeln an den Briefkästen führen bei Normabweichungen nicht selten zu Mietminderungen.

Danach wird auch gesucht:

  • Briefkastenanlagen korrosionsbeständig lackiert
  • wasserdichte Postaufbewahrung bei Briefkästen
  • geplante Briefkastenanlage nach Euro Norm
  • Anlagen-Briefkästen mit Entnahmesicherungen

Briefkastennormen zu einzelnen Postkästen und kompletten Anlagen

Im Mai 2003 wurde die deutsche DIN 32617 durch die Europäische Norm „DIN EN 13724 – Einwurföffnungen von Hausbriefkästen – Anforderungen und Prüfungen“ ersetzt. Die letzte überarbeitete Version ist im November 2011 bekanntgegeben worden. In der Drucksache des Deutschen Bundestages 17/8245 heißt es hierzu in bestem Amtsdeutsch: „Dieser Standard stellt eine europaweite Norm für Hausbriefkästen dar, die einerseits Schutz und Aufbruchsicherheit sowie Bedienerfreundlichkeit für den Benutzer und andererseits Ergonomie und Effizienz für die Zusteller berücksichtigt. Viele Firmen werben mit Hausbriefkästen nach DIN EN 13724 und bieten die unterschiedlichsten Modelle in den 4 Typen an. Wer sich hierfür entscheidet, kann aus einem diebstahlsicheren Briefkasten trockene, unbeschädigte Post entnehmen und Mietstreitigkeiten vermeiden.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Alle Details zu Normen für Briefkastenanlagen finden Sie hier auf einen Blick - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Infoseite finden Sie den direkten Online-Shopzugang - der Sie zu allen Anlagenausfürungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht bietet.