Briefkastenanlage selber bauen aus wetterfesten Materialien mit langer Nutzungsdauer vom Markenhersteller

Gerade für kleinere Mehrfamilienhäuser wird oft eine preiswerte Briefkastenanlage zum Selberbauen gesucht, denn speziell geplante und angefertigte Anlagen sind meist recht preisintensiv. Der Online-Anbieter für Briefkastenanlagen hat in seinem Sortiment freistehende Postanlagen und für die Wand zum selber Aufbauen. Die preiswerte Modulbauweise dieser Kompaktanlagen ermöglicht eine einfache Montage. Die im Onlineshop erhältlichen Standard-Einzelkästen sowie die Komplett-Anlagen  werden ausschließlich von Markenherstellern im wetterfesten Material angefertigt. Die hohe Qualität garantiert eine lange Nutzungsdauer der Anlagen. Bei Beschädigungen, Umbauten oder Erweiterungen sind die Einzelkomponenten und Ersatzteile über viele Jahre nachkaufbar. Die Anlagen zum Zusammensetzen sind sofort lieferbar und werden innerhalb von Deutschland frei Haus geliefert.

Holzfassade am Eigenheim und die Briefkastenanlage im gleichen Design

Unsere Briefkastenanlage, die wir zusammen mit unserer Gebrauchtimmobilie erworben hatten, flog auf den Schutthaufen in der Einfahrt. Kaum war er dort gelandet, fuhr das Postauto vor, unsere Postfrau stopfte ein paar Briefe in den Kasten und verschwand geschäftig um die Hausecke. Wir leben in einem 400-Seelen Dorf im Speckgürtel von Braunschweig. Unser Postkasten war schnell abgenommen - an seiner Stelle eine Holzfassade aufzuhängen dauerte etwas länger. Wir haben sie sorgfältig geplant und gebaut - immerhin sollte sie viele Jahre lang Wind und Wetter aushalten und das Haus gegen Kälte und Hitze isolieren. Und sie sollte auch gut aussehen. Ich meine, wir waren dabei recht erfolgreich. Unsere Wahl fiel auf die Lärche, einen auch bei uns heimischen Laubbaum. Lärchenholz wittert im Laufe der Zeit ab, bekommt dadurch eine harte Oberfläche und einen silbrig-grauen Farbton. Es sollte das Haltbarste sein - und natürlich konnte es gerne natürlich aussehen. Die Beplankung ist das, was von außen sichtbar ist und den Witterungsschutz bringen muss. Wir entschieden uns für die Boden-Deckel-Konstruktion. Auf einer unteren Lage von 26 mm dicken und 20 cm breiten Lärchenbrettern liegt eine Lage Bretter gleicher Dimension, und zwar so, dass sich die Kanten der jeweils oben und unten liegenden Bretter ca. 20 mm überschneiden. Es entstehen dadurch auf der Innenseite Kanäle, die für eine Hinterlüftung sorgen.

Danach wird auch gesucht:

  • Briefkastenanlagen aus rostfreien Material
  • langer Nutzungsdauer von Edelstahl Postanlagen
  • Standanlagen von deutschem Markenhersteller
  • Edelstahl Briefkasten in wetterbeständiger Qualität

Ein Unterbau zur Isolierung und als Montagegrund von Briefkästen

Bis die äußere Beplankung montiert werden konnte, brauchte es noch einige Vorbereitungen. Eine erste Lage aus Dachlatten wurde horizontal auf die Wand gedübelt. Hierbei verschwand ein merkbarer Teil unseres Budgets in die Anschaffung geeigneter Fassadendübel. Zwischen die Latten wurde eine Schicht Kerndämmmatten aus Mineralwolle geklemmt. Auf diese erste Lage kam eine Konterlattung aus vertikal angeordneten Latten und wieder Kerndämmmatten. Als Gerüst für die Holzbeplankung wurde eine
abschließende Querlattung angebracht. Diese Substanzen machen das Holz widerstandsfähig, können aber auch so ziemlich allen Metallen ordentlich zusetzen. Kurz - wenn man nach einiger Zeit seine Fassade betrachtet, könnte es sein, dass Metallschrauben unschöne schwarze Roststreifen unter jeder einzelnen Schraube hinterlassen haben. Abhilfe schafft allein der Einsatz von Schrauben aus Edelstahl und Briefkästen aus dem selben Material. Dann ist aber auch alles gut.

Tropfkante - das Zauberwort jeder Fassadengestaltung und bei Standbriefkastenanlagen

Und der Trend zum Zweit-Zauberwort hält an. Hier ist es - Spritzwasserschutz. Erstens: Es ist mit allen geeigneten Mitteln zu verhindern, dass Wasser irgendwo hinkommen kann, wo es nicht sicher nach unten abgeleitet wird. Dies gilt auch für Standbriefkastenanlagen. An einer Tropfkante, zum Beispiel über einem Fenster, darf Regenwasser nicht "um die Ecke" laufen und in der Fuge zwischen Fensterlaibung und Fassade verschwinden. Deshalb haben Fassadenbretter, beispielsweise über einem Fenster, eine schräg nach innen geschnittene Tropfkante, an der die Wassertropfen sich sauber vom Holz lösen und in die Tiefe fallen, meistens auf das Fensterbrett. Dieses sollte unbedingt leicht vom Haus weg geneigt sein - und wiederum über eine Tropfkante und hochgezogene Seitenführungen verfügen. Wir haben entsprechend gestaltete Fensterbretter aus Aluminium eingebaut. Zweitens: Am Ende jedes Brettes ist auf eine Tropfkante zu achten und auf einen Spritzschutz. Von der Fassade tropfender und vor der Fassade niederfallender Regen darf nicht vom Untergrund hochspritzen. Deshalb setzt man in letzter Zeit vermehrt auf Kiesstreifen entlang der Haussockel, die von Betonborden in Form gehalten werden. Der Kies hat aufgrund seiner unregelmäßigen Oberfläche eine zerstreuende Wirkung. Die Fassadenbretter selber sollten mindestens 20 cm über dem Boden enden. Selbstverständlich muss auch darauf geachtet werden, dass Pflanzen nicht direkt an der Fassade stehen und Feuchtigkeit dorthin ziehen.

Eine neuer Postbehälter ist in Gebrauch

Wir haben uns für einen Postbehälter in weiß entschieden - mit einem Fach, das eine große Klappe hat und Zeitungsröhre im Trockenabstand zur Fassade, mit Edelstahlschrauben befestigt. Auch eine freistehende Briefkastenanlage aus Edelstahl oder in Edelstahloptik hätte gut ausgesehen - wir haben uns aber aus Platzgründen anders entschieden. Zinkabdeckungen, verzinkte Assessoires, wie Leuchten, Geländer, Balkon- und Außentreppenkonstruktionen) sowie Edelstahldetails passen prima zu einer Holzfassade, ebenso Ziegeldächer und Grasdächer, auch geputzte Flächen sowie farbige Fensterrahmen.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Briefkastenanlage selber bauen aus wetterfesten Materialien mit langer Nutzungsdauer vom Markenhersteller - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Infoseite finden Sie den direkten Online-Shopzugang - der Sie zu allen Anlagenausfürungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht bietet.