Briefkastenstele mit integriertem oder aufgeschraubten Mehrfachbriefkasten

Als Stele wird auch eine Säule für die Briefkastenbefestigung  bezeichnet. Diese werden in verschiedenen Materialien herstellt, beispielsweise aus hochwertigem Edelstahl oder auch aus Naturstein. Der Naturstein hat den Vorteil, dass man dieses Material gut bearbeiten kann. Bei einem Steinmetz kann man zum Beispiel den Namen und die Hausnummer einmeißeln lassen. Der Kasten für die Post wird entweder in die Säule integriert oder man schraubt diesen auf die beschriebene Briefkastenstele auf. Gut eignen sich dafür beispielsweise die Aluguss-Briefkästen vom deutschen Hersteller. Diese Modelle sind mit und ohne Beschriftung erhältlich . Auf einigen ist ein Posthorn abgebildet. Die Zusammenstellung Briefkastenstele mit einem Guss-Postkasten wirkt besonders gut, da sich diese mit ihrem antiken Stil der Stele anpassen. Weitere Informationen finden Sie auf der Gesamtübersicht im Shop. Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen zu diesem Thema haben, können Sie uns unter dem Service Telefon oder per E-Mail erreichen.

Massiv Bauen und dabei die neue Briefkastenanlage mit einplanen

Sie sind bereits im Besitz eines passenden Grundstückes. Jetzt soll ein neues Haus darauf, das Ihren Anforderungen und Wünschen gerecht wird. Aber soll das Wunschhaus fertig gekauft oder doch lieber Stein auf Stein aufgebaut werden? Massivbauweise oder doch lieber ein Fertighaus, das ist hier die entscheidende Frage. Der Traum von vielen ist es, eigene vier Wände zu besitzen. Am besten nach Maß und neu angefertigt. Ist die Entscheidung getroffen, den Hausbau Wirklichkeit werden zu lassen, steht der zukünftige Hausbauer und Laie vor der entscheidenden Frage. Massivbau oder doch lieber ein Fertighaus wählen? Welcher von beiden der bessere Baustil ist, kann nicht beantwortet werden. Denn jedes Haus hat seine Vor- und Nachteile. Die Errichtung eines Hauses Stein auf Stein zeichnet generell den Massivbau aus. Auf der Baustelle werden die Baumaterialien angeliefert und vor Ort von Handwerkern und Fachpersonal verarbeitet. Meistens übernimmt ein Architekt die Planungsarbeit, die sich nach den Wünschen des Bauherrn richtet. Dieser bezieht auch die Errichtung der neuen Briefkastenanlage mit ein. Extrawünsche sind keine Seltenheit und können in das Bauvorhaben einfließen. Sie können bestimmte Anforderungen stellen, sie werden so gut es geht erfüllt. Verschiedene Berufssparten können beim Massivhausbau einzeln beauftragt werden.

Danach wird auch gesucht:

  • Mehrfachbriefkasten an Stele anmontiert
  • Aluguss-Briefkästen auf Säule aufgeschraubt
  • Briefkastenanlage fürs neue Eigenheim
  • in Stele integrierte Mehrfachbriefkästen

Briefkästen und Anlagen für das Massivhaus und Fertighaus

Die Definition Massivhaus sagt es bereits aus. Es werden hier massive Materialien verwendet. Beton, Stein und Holz kommen am meisten zum Einsatz. Für das Mauerwerk wird meist Kalksand- und Porenbetonstein verwendet. Für Geschoßdecken Beton. Für die Dachkonstruktion und Treppen Holz. Die Fertighäuser mit passenden Briefkästen hingegen sind überwiegenden standardisiert. Die Wünsche des Bauherrn müssen zurück geschraubt werden. Ein massiv gebautes Haus lässt sich nicht im Nu aus dem Boden stampfen. Das sollten Sie berücksichtigen. Es vergehen einige Wochen wenn nicht Monate, bis das neue Eigenheim bezugsfertig ist. Beim Alternativmodell Fertighaus geht das natürlich um vieles schneller. Massive Baustoffe bestehen dafür aus natürliche Materialien. Sie erfüllen die besten Voraussetzungen für ein ökologisches Wohnen und ein gesundes Wohnklima.

Haltbarer Briefkasten für Haus mit mehreren Generationen

Massivbauten haben die beste Wärmedämmung. Die Wärme wird durch die massiven Mauern gespeichert. Im Sommer wird dadurch das Eigenheim nicht überhitzt. Im Winter wird wertvolle Heizenergie eingespart und es werden somit die Heizkosten minimiert. Wenn die Bausubstanz massiv ist, ist sie zugleich auch stabil. Diese Baustoffe sind gegen Wasser und Feuer unempfindlich. Sie sind für höchste Beanspruchung ausgelegt. Die Materialien verzögern das Ausbreiten des Feuers, wenn es brennt. Massive Baustoffe bieten außerdem einen optimalen Lärmschutz. Dank ihrer Masse schützen sie gekonnt vor Lärm. Große Masse, genialer Schallschutz. Das ist garantiert. Massiv gebaute Häuser punkten weiterhin durch ihre Wertbeständigkeit. Diese Bauweise ist für viele Generationen gedacht. Sie ist eine beständige Wertanlage. Die Erhaltungskosten des Massivbauhauses sind gering. Eine Erhaltung, die kostengünstig ist, spricht immer für sich. Ein massives Haus und ein ebenso haltbarer Briefkasten, an dem mehrere Generationen ihre Freude haben - das macht gelungenes Wohnen aus.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Briefkastenstele mit integriertem oder aufgeschraubten Mehrfachbriefkasten - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Infoseite finden Sie den direkten Online-Shopzugang - der Sie zu allen Anlagenausfürungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht bietet.