Großraumbriefkästen mit extrem hohem Aufnahmevolumen bieten gesteigerte Entnahmesicherheit

Briefkästen, die ein besonders großes Fassungsvolumen haben, bezeichnet man als Großraumbriefkasten. Diese gibt es als Einzelbriefkasten und als kleine Postanlage, gut geeignet für den Zwei- und Drei-Familien-Haushalt, Mehrfamilienhäuser und Mietshäuser. Einige dieser Großraumbriefkästen haben die Entnahmetür auf der Rückseite. Die großen Kästen sind meist pulverbeschichtet aus verzinktem Stahl in verschiedenen RAL-Farben oder aus Edelstahl erhältlich. Es bleibt zu erwähnen, dass große Briefkästen mit extrem hohen Aufnahmevolumen durch ihre besondere Tiefe gleichzeitig eine gesteigerte Entnahmesicherheit bieten. Auf der Onlineshop-Übersicht finden Sie alle Infoseiten und Angebote zum Thema Großbriefkasten.

Die Alte Scheune zum wird Wohnhaus mit repräsentativer Briefkastenanlage

Grundstücke werden immer teurer. Die, die man noch bezahlen kann, sind meist Grundstücke in Neubaugebieten. Oft sind diese so schmal bemessen, dass man gar nicht weiß, wie man das Haus am besten anordnet, um das notwendige Raumprogramm unterzubekommen. 450 qm oder mit viel Glück 500 bis 600qm sind der Durchschnitt bei diesen Grundstücken. Und was bekommt man: Ein am Reißbrett gezeichnetes Areal, das so künstlich ist wie eine Tortenkerze. Die natürlich gewachsenen Grundstücke in Ortskernen sind entweder nicht bezahlbar oder aber in steinernen Ortskernen. Dem gegenwärtigen Anspruch an ein Haus mit Garten mit repräsentativer Briefkastenanlage können diese Grundstücke also nicht gerecht werden. Sogenannte Hofreiten scheinen die Lösung für alles zu sein: Das Grundstück ist oft riesengroß. Vorn auf dem Grundstück gibt es einen Hof, der oftmals ein Zwei- oder Dreiseitenhof sein kann. An diesen grenzt dann die Scheune. Verbunden sind die Gebäude meist durch einen Innenhof. Durch die Scheune oder ein anderes Nebengebäude gelangt man dann in den hinteren Garten, der nach einem großzügig bemessenen Gartenfeld oft in angrenzende Felder oder gar Waldstücke übergeht. Die Grundstücke sind also riesig, selbst hinter der Scheune würde sich noch ein Baugrundstück auftun. Die Scheune lockt allerdings, da der Grund und Boden dort bereits erschlossen ist.

Danach wird auch gesucht:

  • gesteigerte Entnahmesicherheit bei Briefkästen
  • Großraumbriefkästen extrem hohes Aufnahmevolumen
  • Briefkastenanlagen mit straßenseitigem Posteinwurf
  • moderne geradlinige Edelstahl Briefkastenanlage

Gemeinsam genutzte Postkastenanlage als sozialer Mittelpunkt

Die anderen Wohngebäude des Grundstückes gehören meist Familienmitgliedern, den Eltern oder Schwiegereltern zum Beispiel. Diese Nähe lässt besonders Familien mit Kindern profitieren, so ist doch immer eine Vertrauensperson griffbereit. Und dennoch bietet das weitläufige Gelände genügend Spielraum, um sich aus dem Weg zu gehen. Der gemeinsame Innenhof der verschiedenen Bauten dient als Treffpunkt und sozialer Mittelpunkt. Hier wäre ein guter Platz für eine gemeinsam genutzte Postkastenanlage. Das Grundstück, das sich bereits in Familienbesitz befindet, ist günstig zu haben. Auch wer eine dieser Hofreiten erwirbt, bekommt gemessen an der Grundfläche ein sehr attraktives Angebot.

Straßenseitig angebrachte briefkastenanlagen zum Empfangen der Post

Die alte Scheune umzubauen und an den Standard eines Wohngebäudes anzupassen ist zwar aufwendig, die Mühe lohnt allerdings. Im Wesentlichen kann der Bestand genutzt werden. Für ein modernes Wohnhaus müssen allerdings zusätzliche Fensterflächen geschaffen werden und die innenräumliche Gliederung muss bedacht werden. Toll ist, dass sich in einer Scheune großzügige Raumlösungen sehr gut realisieren lassen. Dadurch, dass es in aller Regel kaum tragende Innenwände innerhalb einer Scheune gibt, ist hinsichtlich des Raumprogramms kaum etwas vorgegeben. Schwierig wird es allerdings noch einmal, in der Scheune Wasser- und Abwasseranschlüsse zu legen sowie die Sanitäreinrichtungen zu planen. Wer all das aus sich nimmt, wird belohnt mit einem Wohnhaus mit Geschichte im dennoch ganz eigenen Stil. Umgebaute Scheunen haben nichts mehr mit den Wirtschaftsbauten von alten Bauernhöfen zu tun. Vielmehr bieten sie viel Raum und Platz für Individualität. Ihr besonderer Vorteil liegt in ihrer Lage: Hinter den Scheunen haben die Eigentümer oft riesige Gärten und weitläufige Felder. Da bleibt genügend Raum, um auch noch notwendige Nebenbauten zu platzieren. Die Briefkastenanlagen zum Empfangen der Post sollten allerdings immer straßenseitig angebracht sein, damit der Briefträger keine große Entfernungen zurücklegen muss, um die Postsendungen zustellen zu können.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Großraumbriefkästen mit extrem hohem Aufnahmevolumen bieten gesteigerte Entnahmesicherheit - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Infoseite finden Sie den direkten Online-Shopzugang - der Sie zu allen Anlagenausfürungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht bietet.