Hochwertige Standbriefkästen sind aus verzinktem Stahl oder aus Edelstahl gefertigt

Freistehende Postkästen werden meist an Ständerprofilen oder Ständer-Sets montiert. Diese hochwertigen Standbriefkästen sind aus pulverbeschichtetem, verzinktem Stahl oder aus Edelstahl gefertigt. Freistehende Briefkästen werden oft da verwendet, wo die baulichen Gegebenheiten eine Wandmontage nicht erlauben oder der Kasten für die Post näher an der Grundstücksgrenze positioniert werden soll. Standbriefkasten finden Sie in diesen Angebotskategorien auch als Anlage für mehrere Mietparteien oder Mehrfamilienhäuser. Dazu schauen Sie bitte in die verschiedenen Kategorien im Onlineshop. So ist ein kombinierter Briefkasten für zwei oder drei Familien günstiger und bequemer, als diese einzeln zu erwerben und zu montieren. Auf der Sitemap-Übersicht finden Sie weiterführende Informationen.

Urteil gegen Reklame im Postkastenanlagen rechtskräftig

"Bitte keine Werbung!" An unzähligen Haustüren und Postkastenanlagen sind sie zu sehen, die kleinen Schildchen, auf denen die Bewohner dem Postboten signalisieren, dass Prospekte, Flyer und Co. im Briefkasten unerwünscht sind. Ein Hinweis, der durchaus Sinn macht, denn auf diese Weise kann der täglichen Papiermüll-Flut effektiv Einhalt geboten werden. Denn nicht nur, dass so mancher Postbriefkasten mitunter geradezu "überquillt", wenn die bunten Werbeschriften Tag für Tag in mehr oder weniger großer Zahl eingesteckt oder gar direkt vor der Haustür abgelegt werden. Sondern durch diese Werbeflut werden immer wieder auch wichtige Postzusendungen verknickt oder anderweitig beschädigt. Wen wundert dies, denn eine normale Postbox bietet nun einmal nur begrenzten Raum für Briefe, Postzustellungen und so weiter. Handlungsbedarf ist da nach Ansicht vieler Bürger erforderlich. Aber das ist mitunter leichter gesagt, als getan.

Danach wird auch gesucht:

  • Standbriefkästen aus hochwertigem Edelstahl
  • verzinkter Stahl für freistehende Postkästen
  • kombinierter Briefkasten für mehrere Familien
  • normale Postbox in begrenztem Raum verwenden

Unerwünschte Werbung in Standbriefkästen oder der Briefkastenanlage

Gewiss besteht die Möglichkeit, sich in eine so genannte "Robinson-Liste" eintragen zu lassen, so dass man sich kostenfrei gegen unerwünschte Werbung in standbriefkästen schützen kann. Nach der entsprechenden Registrierung, die sowohl online, als auch telefonisch oder auf dem Postwege erfolgen kann, dauert es allerdings einige Tage, bis alle entsprechenden Maßnahmen in die Wege geleitet sind und somit letztlich keine Werbung mehr im Hausbriefkasten landet. Jedoch gibt es darüber hinaus auch Verbraucher, die nicht vollends auf Werbung verzichten, sondern statt dessen selbst bestimmen wollen, welche Werbung sie erhalten - und welche nicht. Einer von diesen Bürgern ist zum Beispiel ein Lüneburger Rechtsanwalt. Er hielt es mit der Zeit für unzumutbar, Werbesendungen gegen seinen ausdrücklichen Willen zugestellt zu bekommen und sah darin sogar sein Recht auf informationelle Selbstbestimmung massiv eingeschränkt.

Klage gegen Werbung im Briefkasten

Mehrfach hatte sich der Anwalt schriftlich mit der Post in Verbindung gesetzt, um durchzusetzen, endlich keine Werbung mehr von einem bestimmten Anbieter zu erhalten. Diese Bemühungen blieben aber ohne Erfolg. Und so erhob der Rechtsanwalt Klage beim Landgericht Lüneburg und bekam tatsächlich Recht. Auch die Richter waren der Ansicht, dass das Selbstbestimmungsrecht gemäß Artikel 2 des Grundgesetzes im vorliegenden Fall eingeschränkt sei. Das Urteil wurde im vergangenen November gesprochen und ist sicherlich auch für zahlreiche andere Bürger ein Paradebeispiel. Wie sich dieses Urteil jedoch für die Werbeindustrie bzw. für die Post auswirken wird, ist gegenwärtig noch fraglich. Denn Fakt ist, dass immer mehr Verbraucher verärgert reagieren angesichts der vielen bunten Blättchen in ihren Briefkasten.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

Hochwertige Standbriefkästen sind aus verzinktem Stahl oder aus Edelstahl gefertigt - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Infoseite finden Sie den direkten Online-Shopzugang - der Sie zu allen Anlagenausfürungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht bietet.