In drei separate Fächer gegliederte freistehende Briefkastenanlagen mit gewölbter Form

Mit der 3er Briefkastenanlage mit Rundständer erhält jedes Haus einen zusätzlichen Blickfang, der auf ein edles Ambiente schließen lässt. Der dreier Briefkasten ist ein Modell aus einer Reihe der Kompaktanlagen des finnischen Hersteller, der sich besonders auf Großraumbriefkästen spezialisiert hat. Jeder Hauseigentümer, der sich für freistehende Briefkastenanlagen entscheidet, findet im Sortiment von Bobi mit Sicherheit ein Modell, welches in Form, Farbe und Handhabung exakt seinen Wünschen entspricht. Kaum ein anderer Hersteller bietet so viele Standardfarben an, darunter viele Töne, etwa bordeaux, signalrot oder mehrere Blau- und Grün-Nuancen, die bei anderen Anbietern als aufpreispflichtige Sonderfarben deklariert sind. Mit der strukturschwarzen/mattschwarzen Lackierung dieses Modells erwerben Sie eine besonders exquisite, dabei zeitlos-moderne Variante.

Mehrere Anlagenbriefkästen als ganzes Standsystem

Als freistehende Briefkastenanlagen bieten diese den Vorteil, dass sie keinen festen Montagepunkt benötigt. Sie praktisch überall aufgestellt werden, wo sich ein Betonfundament anlegen lässt. Dabei sollte man bei der Standortwahl darauf achten, dass der Postbehälter mit drei Fächern jederzeit gut zugänglich ist. Bei Dunkelheit sollte eine Lichtquelle in der Nähe sein, so dass man die Post bequem entnehmen kann. Bei abgeschlossenen Grundstücken findet sie deshalb ihren Platz oft am Eingangstor, wo sie für die Benutzer genauso wie für den Briefträger rund um die Uhr zugänglich ist. Für Besitzer eines Ein- oder Zweifamilienhauses, die ein zusätzliches Postfach eventuell für die eigene Firma im Haus benötigen, stellt der dreier Briefkasten die komplette Lösung dar. Der Dreier-Briefkasten eignet sich aber auch für Mehrfamilienhäuser und kann sogar in Reihe endlos aneinander montiert werden. Dafür wird vom Hersteller ein geeignetes Standsystem angeboten.

Danach wird auch gesucht:

  • Briefkastenanlagen mit drei extra Postfächern
  • gewölbter Korpus bei neuer Briefkastenanlage
  • freistehend zu montierende Anlagenbriefkästen
  • Standbriefkastenanlagen für mehrere Mieter

Informationen zur Bauform von Briefkasten Anlagen

Im Gegensatz zu anderen Briefkastenanlagen Modellen, die aus Modulen zusammengesetzt werden, besteht ihr Grundkörper aus einem Stück. Die Materialstärke und die gewölbte Form, die nicht nur designtechnisch einen Akzent setzt, sondern auch die sehr gute Funktionalität gewährleistet und eine außergewöhnlich hohe Festigkeit dieses Grundkörpers bietet. Die Oberseite zeigt eine gleichmäßige Wölbung. Dies zeichnet das besondere Design dieser Serie aus. Der Grundkörper ist in drei Briefkästen unterteilt, von denen jeder über eine große Einwurfklappe verfügt. Damit ist gewährleistet, dass Postsendungen bis zur Größe DIN C4 und leicht darüber hinaus problemlos eingelegt werden können. Eingelegt bedeutet, dass sich der Postkasten unmittelbar unter der Einwurfklappe befindet und damit die Post keiner großen Fallhöhe ausgesetzt wird. Durch die enorme Tiefe von 35 cm wird die Post liegend aufbewahrt. Die Entnahme der Post erfolgt bei allen drei Fächern über eine frontseitig vorhandene Entnahmetür mit Sicherheitsschloss.

Die Montage und Pflege der freistehenden Anlagen und Einzelkästen

Die Anlagen und Einzelkästen dieser Baureihe werden wie unsere anderen Modelle aus stabilem Stahlblech gefertigt. Diese robuste Bauart verhindert weitgehend beschädigende Eingriffe. Ihr Korrosionsschutz besteht aus einer Vollverzinkung aller Bauteile. Die Deckschicht aus hochwertigem Lack gewährleistet einen zusätzlichen, doppelten Schutz gegen sämtliche Witterungseinflüsse. Die Fertigung unserer Briefkastenanlagen aus Stahlblech erfolgt aus der Erfahrung heraus, dass Briefkästen aus Kunststoff immer der zerstörenden Wirkung der UV-Strahlung des Sonnenlichtes unterliegen. Das Material wird brüchig und die Farben bleichen aus. All diese schädlichen Einflüsse werden bei der Verwendung von Stahlblech ausgeschlossen. Zunächst wird die Standanlage zwischen dem mitgelieferten Briefkastenständer montiert und entsprechend der Maße dieses Ständers das Fundament ausgehoben. Es sollte frostsicher, also mindestens 60 cm tief sein. Dann wird die Anlage in diesem Fundament einbetoniert und bis zum Aushärten des Betons mit Hölzern neigungssicher abgestützt. Der Pflegeaufwand beschränkt sich auf eine regelmäßige Reinigung, einer eventuellen Aufbringung eines Schutzwachses sowie die Kontrolle und Beseitigung entstandener Beschädigungen.

Wo kann man hochwertige Briefkastenanlagen bestellen?

In drei separate Fächer gegliederte freistehende Briefkastenanlagen mit gewölbter Form - aus dem Cenator® Sortiment können Sie einfach im Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Infoseite finden Sie den direkten Online-Shopzugang - der Sie zu allen Anlagenausfürungen führt und Ihnen einen Gesamtübersicht bietet.